Aktuelles rund um die Rommel Präzisionsdrehteile GmbH

Informieren Sie sich über unser Tun.

09.05.2017
„Wir wollen auch in Zukunft in der Champions League spielen“

“Lieferant des Jahres” Auszeichnung bestätigt Zuverlässigkeit und Qualität des Unternehmens.

Zum zweiten Mal nach 2013 erhielt die Firma Rommel Präzisionsdrehteile GmbH aus Gemmrigheim jetzt die Auszeichnung als „Bester Lieferant für Components 2016“ von Rolls-Royce Power Systems AG, zu der unter anderem der Motorenhersteller MTU Friedrichshafen und der Einspritzsysteme-Spezialist L‘Orange gehören. Bei der Preisverleihung wurden die Zuverlässigkeit und die hohe Qualität der von Rommel gefertigten Präzisionsdrehteile hervorgehoben.

In der Laudatio durch Steffen Dölker, Einkaufsleiter bei L‘ Orange, wurde besonders der Einsatz und die ökologische, ökonomische und soziale Denkweise als vorbildlich beschrieben. Auch die nachhaltige Denkweise zu Mensch und Umwelt wurde angesprochen. Diese Auszeichnung zeigt aber auch, dass man durch den Einsatz modernster Technologien und einem Team von motivierten und zuverlässigen Mitarbeitern/-innen auch als kleine Firma in einer globalen Welt bestehen kann.

Die Firma Rommel liefert Präzisionsdrehteile an Kunden in Deutschland, Schweden und der Schweiz. Elf Mitarbeiter/-innen zeigen Tag für Tag was möglich ist, wenn man als Team gut zusammenarbeitet.

Die Firma Rommel wurde 1928 zum ersten Mal urkundlich erwähnt und hatte 2016 sein 88-jähriges Firmenjubiläum. Seit 1967 fertigt Rommel Präzisionsdrehteile an seinem Standort in Gemmrigheim und bekennt sich als Erstunterzeichner der WIN-Charta des Landes Baden-Württemberg zu dieser Region.
WIN steht für Wirtschaftsinitiative Nachhaltigkeit und beschreibt in zwölf Leitsätzen sämtliche Facetten der nachhaltigen Arbeit.

Seit 1996 arbeitet die Firma Rommel nach dem Qualitätsmanagementsystem DIN EN ISO 9001
und seit 2000 mit einem Umweltmanagementsystem nach DIN EN ISO 14001 sowie EMAS. Aktuell werden
die Managementsysteme an die aktuellen Normrevisionen DIN EN ISO 9001:2015 und DIN EN ISO 14001:2015 angepasst.

All diese Bausteine sind laut der Geschäftsleitung wichtige Voraussetzungen, um auch in Zukunft wettbewerbsfähig zu sein. „Wir wollen auch in Zukunft in der Champions League spielen und nicht nur in der Bundesliga.“Mit dieser Aussage steckt sich die Geschäftsleitung die zukünftigen Ziele um auch weiterhin qualitativ hochwertige Präzisionsdrehteile Made in Gemmrigheim zusammen mit attraktiven Arbeitsplätzen zu realisieren.

01.02.2017
Firmenjubiläum - 88 Jahre Firma Rommel mit 50 Jahren Erfahrung in der Präzisionsdrehteilefertigung

Erstmals wurde die Firma Rommel im Jahr 1928 urkundlich erwähnt. Zu Beginn der Unternehmensgeschichte betrieb der Gründer Wilhelm Rommel eine Tankstelle. Neben der Tankstelle vertrieb er unzählige Güter wie z.B. Autos, Motorräder, Fahrräder und Nähmaschinen. Durch die damit verbundenen Reparatur- bzw. Wartungsarbeiten begann Wilhelm Rommel nach und nach mit der Herstellung von Ersatzteilen.

1967 wurde Kurt Rommel in die Handwerksrolle eingetragen und baute die Teilefertigung zusammen mit der Reparaturwerkstatt aus. 1990 übernahm Thomas Rommel die Firma und teilte
1996 das Unternehmen in die Fa. Rommel Präzisionsdrehteile GmbH und die
Fa. Kundendienstwerkstatt auf. Die Fa. Rommel Kundendienstwerkstatt wird seither von einem ehemaligen Mitarbeiter weitergeführt und die Fa. Rommel Präzisionsdrehteile wird bis heute von Thomas Rommel zusammen mit seiner Frau Ute Eppinger-Rommel geleitet.

Seit Ende 2015 steht nun mit Andre Rommel die 4. Generation in den Startlöchern. Die Geschäftsleitung kann somit, zusammen mit einem Team von motivierten und sehr zuverlässigen Mitarbeitern, im Jahr 2016 auf 88 Jahre Firmenbestehen und im Jahr 2017 auf 50 Jahre Erfahrung und Know-how bei der Fertigung von Präzisionsdrehteilen zurückblicken. Das macht die Fa. Rommel Präzisionsdrehteile GmbH zu einem der führenden Partner in der Fertigung von Präzisionsdrehteilen.

Dies bestätigt nicht zuletzt die Entwicklung des Unternehmens innerhalb der letzten 25 Jahre und zeigt, dass die Symbiose von hoch qualifizierten Mitarbeitern und einem hoch modernen Maschinenpark die Grundlage für ein erfolgreiches Bestehen in einer globalen Welt ist. Diese Leistungsfähigkeit wird durch verschieden Zertifizierungen und mehrere Auszeichnungen bestätigt.

Aufgrund dieses Anlasses möchte sich Rommel Präzisionsdrehteile GmbH bei all ihren Kunden, Partnern und Lieferanten für die gute Zusammenarbeit bedanken und freut sich auch weiterhin auf eine gute und erfolgreiche Zusammenarbeit.

30.09.2015
Fa. Rommel Präzisionsdrehteile GmbH als Finalist beim großen Preis des Mittestandes 2015

Nach dem Double mit der Verleihung des Umweltpreises des Landes Baden-Württemberg 2012 und dem Lieferanten-Preis der Tognum-Gruppe ( aktuell Rolls-Royce Power-Systems ) 2013 wurde unsere Firma 2015 zum Großen Preis des Mittelstandes, der Bundesländer Bayern, Baden-Württemberg, Hessen und Thüringen vorgeschlagen. Allein durch die Tatsache, dass man sich für diesen Preis nicht selbst bewerben kann, sondern von einem Ministerium, dem zuständigen Landkreis, einer Handwerkskammer oder anderen öffentlichen Institutionen vorgeschlagen wird, ist schon eine besondere Auszeichnung für unsere Firma.

Nur jedes tausendste Unternehmen Deutschlands erreicht die Nominierungsliste, die 1. Stufe dieses Wettbewerbes, von ca. 5.000 vorgeschlagenen Firmen werden dann durch eine Jury der Oskar-Patzelt-Stiftung ca. 800 Nominierte für das Finale ausgewählt und ausgezeichnet.
Am 26.September 2015 wurden im Rahmen der Preisverleihung die Finalisten und Preis-träger bekannt gegeben. Unsere Firma konnte leider keinen der ersten Plätze belegen, doch wie bei der Preisverleihung mehrmals hervorgehoben, ist das Erreichen des Finales allein schon eine besondere und herausragende Auszeichnung.

Diese Auszeichnungen kommen nicht von ungefähr, sondern sind der Beweis dafür, dass das gesamte Unternehmen, also von den Mitarbeitern bis zur Geschäftsleitung, tag-täglich die gestellten Aufgaben und Forderungen nach bestem Wissen und Gewissen erfüllen und darüber hinaus auch zusätzliche , aktuell vielleicht nicht geforderte Pflichten und Vorgaben berücksichtigen und nach Möglichkeit auch umsetzen.

Diese Denkweise wird sich aller Wahrscheinlichkeit nach in Zukunft noch mehr durchsetzen müssen, damit eine nachhaltige und partnerschaftliche Zusammenarbeit entstehen kann oder wenn eine solche Zusammenarbeit oder Partnerschaft schon besteht, diese erhalten werden kann.

10.08.2013
FC Bayern holt das Triple - Rommel holt das Double!

Der FC Bayern München hat in der Saison 2012-2013 mit Meisterschaft, Pokalsieg und Champions League Sieg das Triple nach München geholt.

Auch die Fa. Rommel Präzisionsdrehteile war in diesem Jahr nicht weniger erfolgreich und hat im Geschäftsjahr 2012-2013 mit dem Umweltpreis des Landes Baden-Württemberg und der Auszeichnung zum Lieferant des Jahres, der Fa. Tognum, das Double nach Gemmrigheim geholt!

Der Antriebssystem- und Energieanlagenspezialist Tognum hat seine besten Lieferanten für das Jahr 2012 mit dem Supplier Award in fünf Kategorien ausgezeichnet. Zum ersten Mal zeichnete Tognum zwei Lieferanten aus den USA mit dem Supplier Award aus.

Tognum wählte die Gewinner weltweit aus ca. 1.500 Lieferanten von Produktionsmaterial aus. Die Jury bewertete nach den Kriterien Qualität, Logistik, Umweltschutz und Kooperation. Die Ergebnisse werden in einem monatlichen Feedback den Lieferanten zur Verfügung gestellt. Dadurch wird die Zusammenarbeit zwischen Lieferant und Kunde weiter verbessert.

Tognum hat den Supplier Award im Jahr 2006 ins Leben gerufen, um den Lieferanten zu zeigen, dass ihre Leistung beachtet und bewertet wird. “Der Preis motiviert unsere Lieferanten, weil Tognum ein Kunde mit gutem Ruf ist. Wenn die Zulieferer uns als Referenz angeben können, ist das schon etwas wert”, sagte Erik Manning, Einkaufsleiter bei Tognum.

12.06.2013
Rommel holt auch 2012 den begehrten Umweltpreis

Dreimal hat sich Rommel Präzionsdrehteile GmbH schon für den Umweltpreis Baden-Württemberg beworben, zweimal gab es Anerkennungen und nun ging es ganz nach oben an die Spitze. Der Gemmrigheimer Familienbetrieb wurde mit dem höchsten Preis des Landes Baden-Württemberg für ökologisches Engagement von Unternehmen geehrt.

Umweltminister Franz Untersteller würdigte den 11 Mann-Betrieb als Pionier in Sachen umweltfreundlicher Unternehmensführung indem er in seiner Laudatio erwähnenswerte Eckpunkte aufzählte. Bereits 1995 wurde mit der Analyse und der Dokumentation der Produktionsprozesse, der Verbrauchszahlen inklusive Energieverbrauch begonnen. Dabei wurden die Ergebnisse verglichen und anschließend optimiert. Seit 2001 ist das Unternehmen sowohl nach der EU-Umweltverordnung EMAS, als auch nach der DIN EN ISO-Norm 14001 validiert bzw. zertifiziert. Das sei für ein Handwerksunternehmen, zumal in dieser Betriebsgröße, sehr außergewöhnlich sagte der Umweltminister.

Vollständiger Artikel – bitte hier klicken

Copyright © ROMMEL Präzisionsdrehteile - Alle Rechte vorbehalten.

Design/Programmierung: Studio Orange, Walheim

Sitemap | Kontakt | Impressum | AGB